Chemie > Stufe 8/9 > Ionenbindung

Die Herstellung von Natriumchlorid

Versuch - Erste Deutung - Ionenbindung - Energieaspekte - Schmelzpunkte - Kristallstrukturen

Die Reaktion zwischen Natrium und Chlor

Wie so oft beginnen wir unsere Betrachtungen mit einem kleinen Experiment, das allerdings nur als Lehrerversuch im Abzug durchgeführt werden darf. Wir wollen das Alkalimetall Natrium mit dem Halogen Chlor reagieren lassen. Alkalimetalle und Halogene hatten wir ja auf den letzen Seiten kennen gelernt. Auf YouTube gibt es ein sehr schönes Video zur Reaktion von Natrium mit Chlor, das wollen wir uns erst einmal anschauen.

Versuch
Reaktion von Natrium mit Chlor
Durchführung:
asdf

Screenshot des YouTube-Videos "Chlor und Natrium"

In dem YouTube-Video "Chlor und Natrium" kann man den Versuch sehr schön beobachten. Zunächst wird Chlorgas hergestellt, indem man das Salz Kaliumpermanganat mit konz. Salzsäure reagieren lässt. Kaliumpermanganat ist ein starkes Oxidationsmittel. Das heißt, es kann Wasserstoff aus allen möglichen Verbindungen herauslösen, auch aus der Salzsäure. Salzsäure hat die Summenformel HCl, wenn man jetzt den Wasserstoff aus der Salzsäure entfernt, bleibt reines Chlor über.

Das so hergestellte Chlorgas wird in einen Standzylinder geleitet, den man auf dem Srceenshot gut sehen kann. Man erkennt auch deutlich die grüne Farbe des Chlors.

Nun wird ein Reagenzglas so vorbereitet, dass es am unteren Ende ein kleines Loch hat. Nicht direkt am Boden, sondern ca. 1 cm über dem Boden. Dazu verschließt man ein Reagenzglas fest mit einem Stopfen und hält es dann über die Brennerflamme. Das Glas wird weich. Die Luft im Reagenzglas dehnt sich aus, und schließlich platzt das Reagenzglas an der erhitzten weichen Stelle auf und es bildet sich ein Loch.

In das so vorbereitete Reagenzglas gibt man nun ein kleines Stück Natrium, das vorher vollständig entrindet wurde, damit keine unerwünschten Nebenreaktionen einsetzen. Das Reagenzglas mit dem Natrium wird nun erhitzt. Wenn das Natrium heiß genug ist, hält man das Reagenzglas in den Standzylinder mit dem Chlorgas.

Beobachtungen:

Es setzt jetzt eine heftige Reaktion ein, bei der sich aus Natrium und Chlor die Verbindung Natriumchlorid NaCl bildet, die auch als Kochsalz bekannt ist.

Auf der nächsten Seite wollen wir die Beobachtungen und die bei der Reaktion ablaufenden chemischen Vorgänge eingehend besprechen.

Seitenanfang -
Erste Deutung - Ionenbindung - Energieaspekte - Schmelzpunkte - Kristallstrukturen